Starke Fachkräfte in schwierigen Zeiten!

2. Berliner Kita-Kongress am 15. März 2024

– SAVE THE DATE –

Referent*innen

Berliner Kita-Kongress 15.03.2024

Daniela Stöffel, Berlin

WS 1: Die Grenzen des Machbaren – Geht’s noch?

Frau Stöffel unterrichtet seit 2014 in der Fachschule für Sozialpädagogik der Euro Akademie. Die Juristin und Mediatorin befasst sich mit rechtlichen Aspekten rund um den Erzieher:innenberuf in allen Lernfeldern. Von 2017-2020 war sie Projektleitung für das EU geförderte Projekt „Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas“. Sie unterstützt die Weiterentwicklung der berufsbegleitenden Ausbildung mit all ihren Akteuren. Dabei geht es um ein gemeinsames Verständnis von Lernort Praxis und Lernort Schule, um die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den Lernorten und um neue Impulse zu einer besseren Vernetzung miteinander.

Bruno Capra,
Sozialpädagogische Fachkräfte Landesverband Berlin e.V.

WS 2: Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade daraus!

Bruno Capra ist Erzieher, angehender Kindheitspädagoge und Multiplikator für Kinderschutz.
Er begreift die Kita als lebendiges System – einen Ort der Begegnung, Bildung und Entwicklung für Kinder, Familien und Pädagog:innen. Täglich inspirieren ihn das Potential und der Entdeckergeist der Kinder, was ihn in seiner pädagogischen Arbeit antreibt und begeistert.

Kerstin Schönherr-Faust,
Sozialpädagogische Fachkräfte Landesverband Berlin e.V.

WS 3: Was tun, wenn es eng wird

Kerstin Schönherr-Faust ist Kita-Leiterin in Berlin-Moabit und kennt den Kita-Alltag mit all seinen Herausforderungen bestens. Als Vorsitzende des Landesverbands Sozialpädagogischer Fachkräfte Berlin e.V. setzt sie sich aktiv für die dringend erforderliche Verbesserung der Bedingungen in den Kitas ein, damit alle wieder gern in die Kita gehen – Erzieher:innen und Kinder.

Prof. Dr. Malte Mienert, Berlin 

WS 4: Das haben wir doch schon immer so gemacht? Pädagogische Veränderungen im Team anregen

Dr. Malte Mienert (Entwicklungs- und Päd. Psychologie) ist assoz. Professor an der Swiss School of Management, freiberuflicher Fortbilder und Autor. In der Arbeit widmet er sich dem Selbstverständnis von pädagogischen Fachkräften.

Meike Dudde, Konflikthaus e.V., Berlin

WS 5: Umgang mit Konflikten in beruflichen Kontexten

Meike Dudde ist Mediatorin bei Konflikthaus e.V. in Berlin

Susanne Köszeghy, Dido Roggatz, Euro Akademie Berlin

WS 6: Eine Stunde wieder Kind sein …

Susanne Köszeghy ist Schulleitung der Euro Akademie Fachschule für Sozialpädagogik. Als Musikerin unterwegs, eigene Wahrnehmungs- und Selbstermächtigungsprozesse zu unterstützen. Im Ausbildungskontext großer Fan von Partizipation und Methodenvielfalt.

Dido Roggatz ist die stellvertretende Leiterin der sozialpädagogischen Fachschule an der Euro Akademie und als Bildende Künstlerin mit der Begleitung von künstlerischen Äußerungen betraut.

Als forschende Künstlerin ist ihr besonders wichtig, dass die handelnden Personen sich mit ihrem Tun identifizieren. Diese Berührung der eigenen Person ist die treibende Kraft, die die Künstler:innen immer wieder motiviert, trotz aller Schwierigkeiten weiter ihren Weg zu gehen und Neues zu entdecken.

© 2023 ibbw-consult.de – Institut für berufsbezogene Beratung und Weiterbildung | Impressum | Datenschutz | Website by PW DESIGN